Auslaufanalyse

Die Auslaufanalyse ist Bestandteil der Unfallrekonstruktion im Rahmen eines Unfallgutachtens. Die Auslaufanalyse erlaubt dabei Rückschlüsse auf die Geschwindigkeit unmittelbar nach einer Kollision, indem der Restbremsweg zurückgerechnet wird. Zusätzlich werden die Drehwinkelgeschwindigkeiten der beteiligten Fahrzeuge unmittelbar vor und nach dem Unfall einberechnet. Die Auslaufanalyse hilft somit, die Angaben der Unfallbeteiligten zu den Fahrzeug-Geschwindigkeiten während des Unfalls zu bestätigen oder zu widerlegen. Dies kann Auswirkungen auf die Verteilung der Unfallschuld haben.